Klaus.cz




Vyhledávání

Nejnovější


Nejčtenější



Hlavní strana » Deutsche Seiten


Corona und die EU: vom Krieg Gegen uns Selbst

Deutsche Seiten, 17. 6. 2021

Die Folgen der politisch gesteuerten, formulierten und motivierten Methoden zur Bekämpfung des Coronavirus mittels restriktiver pauschaler Maßnahmen, so genannter Lockdowns, sind größer, tiefer und gefährlicher als die medizinische Bedrohung durch die Epidemie. Und sie werden länger nachwirkende Folgen haben. Ich weiß, daß es politisch höchst unkorrekt ist, das so explizit zu sagen. Die Vertreter der apokalyptischen Doktrin rund um das Coronavirus wären zweifellos nicht glücklich, wenn sie es hörten. Bereits im April 2020 habe ich in einer frühen Buchpublikation meines Instituts zu Corona betont, daß ich mehr Angst vor den Menschen habe, die versuchen würden, die Epidemie zur Unterdrückung von Freiheit und Demokratie zu mißbrauchen, als vor dem Virus selbst. Ich verschwieg auch nicht meine Befürch- tung, daß »die Epidemie die Tür zu einer enormen Ausweitung staatlicher Eingriffe in unser Leben öffnen würde«. Das ist es, was mich beunruhigt, und nicht nur mich.

mehr »

Geleitwort zum Buch „Perspektiven der Freiheit“: Hayek und die Österreichische Schule der Nationalökonomie – aus Prager Perspektive

Deutsche Seiten, 31. 3. 2021

Es ist  mir eine Freude und Ehre ein paar Worte zu dieser – in  den heutigen Zeiten des Denkchaos und der Zeit unentschuldbaren Vergessens – sehr wichtigen Sammelschrift beitragen zu dürfen.                   

Friedrich von Hayek war für mich – zusammen mit Ludwig von Mises und anderen Repräsentanten verschiedener Generationen der Österreichischen Schule der Nationalökonomie – eine der wichtigsten Persönlichkeiten, die mein Denken (und meine Lebensorientierung) beeinflusst haben. 

mehr »

Stellungnahme Václav-Klaus-Instituts vom 29. Januar 2021 zur Verschärfungsmassnahmen der Quarantäne

Deutsche Seiten, 29. 1. 2021

Václav-Klaus-Institut (IVK) protestiert nicht nur gegen die neuen, am 28. Januar angekündigten einschränkenden Maßnahmen der Regierung, die das Leben der Menschen negativ beeinträchtigen, sondern auch gegen die Art und Weise, wie diese Verbote erlassen und bekanntgegeben wurden. Man behandelt uns wie unmündige Individuen. Die Regierung macht sich nicht die Mühe, ihre Entscheidungen anhand von überzeugenden Daten und Argumenten zu begründen. Wenn die bedrohlichen Daten fehlen, spricht die Regierung von irgendwelchen neuen, mal britischen und mal südafrikanischen oder brasilianischen Mutationen des Coronavirus.

mehr »

Václav Klaus zerpflückt Merkels „Wir schaffen das“-Parole

Deutsche Seiten, 1. 9. 2020

BERLIN. Der frühere tschechische Präsident Václav Klaus hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, mit ihrer Flüchtlingspolitik die Kultur Europas zu zerstören. Mit ihrer Losung „Wir schaffen das“ habe Merkel „unsere Welt und unser alltägliches Leben radikal verändert“, kritisierte Klaus gegenüber der JUNGEN FREIHEIT.  Die Kanzlerin solle endlich die Konsequenzen der Massenmigration eingestehen und zugeben, daß Europa sich durch ihre Politik zum Schlechten verändert habe.

mehr »

Der fünfte Jahrestag des Schlagwortes „Wir schaffen das“

Deutsche Seiten, 31. 8. 2020

Alles bewegt sich relativ schnell. Heute sind wir vollkommen in der Zeit der Corona-Pandemie (einige von uns aber eher in der Zeit des Missbrauchs der Pandemie für die weitere und verstärkte Manipulation der Menschen). Damit endet es leider nicht. Wir erleben auch die Ära von Leugnung und Zerstörung unserer Geschichte, Werten und Traditionen im Namen von BLM und ähnlichen Bewegungen der heutigen aggressiven Kulturrevolution.

mehr »

Deutschland und seine EU Präsidentschaft: von Prag gesehen

Deutsche Seiten, 1. 7. 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für die Einladung zu der heutigen wichtigen und zu diesem Datum passenden Veranstaltung. Es ist für mich eine Ehre hier eine Rede zu halten. In der Nähe, auf der Aussichtsrampe am Brandenburger Tor, war ich im Jahre1964 und konnte von dorther zum ersten Mal in meinem Leben West-Berlin sehen. Die Atmosphäre an diesem Ort war damals nicht aufregend und bestimmt nicht optimistisch. Man konnte noch die Trümmer nicht weit von dort sehen.

mehr »

Europa, bzw. Europäische Union

Deutsche Seiten, 3. 2. 2020

Ich bedanke mich für die Einladung in den HN-Club. Wenn ich mich nicht irre, trat ich beim Diskussionsforum der Zeitung Hospodárské noviny schon einmal, im September 2015, also schon fast vor fünf Jahren auf. Mein damaliges Thema war „Die Lehre aus der griechischen Krise für ein kleines post-kommunistisches Land“. Dieser Text steht bestimmt irgendwo zur Verfügung, eventuell auch auf meiner Webseite (www.klaus.cz).

mehr »

Die Presse: Václav Klaus sieht türkis-grüne Koalition als Bedrohung für Tschechien

Deutsche Seiten, 29. 1. 2020

Tschechischer Ex-Präsident warnt vor "Klimaalarmismus" und fordert radikale EU-Reform. Kritik übt er am Umgang Westeuropas mit Polen und Ungarn.

mehr »

Václav Klaus: Freiheit in Gefahr: 30 Jahre nach der Wende

Deutsche Seiten, 16. 10. 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

Vielen Dank für die Einladung. In diesem wunderschönen Saal habe ich schon zweimal gesprochen. Diese heutige dritte Gelegenheit schätze ich sehr hoch. Das letzte Mal war ich vor zwei Jahren hier, das heißt vor einer relativ sehr kurzen Zeit. Darin liegt das Problem. Ich bin mir nicht sicher, dass ich Ihnen heute etwas wirklich Neues sagen kann. Das zu sagen ist keine falsche Bescheidenheit von mir. Das ist mein tatsächliches Gefühl.

mehr »

Václav Klaus: Die Erwartungen im Moment des Falls des Kommunismus und die heutige Realität

Deutsche Seiten, 4. 10. 2019

Vielen Dank für die Einladung. In München habe ich schon lange Zeit nicht geredet. Wenn ich mich nicht irre, habe ich zum letzten Mal in Ifo Institut zum Thema Euro eine Rede gehalten. Das war ein einfaches Thema. Heute ist es schwieriger.

Vielen Dank für die Einladung zu Ihrem heutigen festlichen Treffen, das im Moment des 29. Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung stattfindet. Die deutsche Wiedervereinigung ist ohne Zweifel ein Grund zum Feiern. Ich hoffe, dass heute in Deutschland gefeiert wird.

mehr »

| ältere Artikel »


Jdi na začátek dokumentu