Klaus.cz






Hlavní strana » Deutsche Seiten


Die heutige Denkpause in der EU und das langfristige Funktionieren der gemeinsamen europäischen Währung

Deutsche Seiten, 24. 11. 2005

Die heutige Debatte über die EU, und in dieser Hinsicht über die Zukunft von uns allen, scheint mir einigermaßen seltsam und in jedem Falle sehr verengt und deshalb ungenügend.

mehr »

Globalisierung: Märkte brauchen gute Politik

Deutsche Seiten, 31. 8. 2005

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank auch für diesjährige Einladung hier sprechen zu dürfen. Die Organisatoren des Forums erwarten, daβ ich etwas Neues habe, was ich hier sagen kann. Diesmal bin ich nicht ganz sicher.

mehr »

Es ist Zeit, der EU eine solidere Grundlage zu geben

Deutsche Seiten, 30. 8. 2005

Die Anregung des Rates der Europäischen Union, über die Zukunft der EU nachzudenken, soll ernst genommen werden. Der bisherige EU-Integrationsprozess ist mit den ablehnenden Voten gegen die EU-Verfassung in eine Sackgasse geraten, denn die bis anhin betriebene Zentralisierung entsprach eher den Vorstellungen einer selbsternannten Elite als den Wünschen der Bürger.

mehr »

Rede des Präsidenten der Tschechischen Republik anlässlich des Besuches in Niederösterreich

Deutsche Seiten, 8. 6. 2005

Auf meinen Besuch in Niederösterreich habe ich mich schon lange Zeit wirklich gefreut und ich möchte hier heute sehr gern sagen, dass ich zufrieden bin, dass wir diesen Besuch endlich realisiert haben.

mehr »

Sprung in die Dunkelheit

Deutsche Seiten, 23. 5. 2005

Tschechiens Präsident Vaclav Klaus lehnt mehr Kompetenzen für Brüssel strikt ab. In der EU-Verfassung sieht er eine Gefahr für die Demokratie

mehr »

Ich habe Angst um Europa

Deutsche Seiten, 15. 3. 2005

Ein Gespräch mit dem tschechischen Präsidenten Václav Klaus über die Verfassung der EU, die Regierungskrise in Prag und das Verhältnis zu Deutschland.

mehr »

Unser heutiges europäisches Problem

Deutsche Seiten, 30. 8. 2004

Auch wenn es alle Europäer nicht wissen, ist das Jahr 2004 für den ganzen europäischen Kontinent in vieler Hinsicht wirklich durchbrechend.

mehr »

Implikation der diesjährigen Erweiterung der Europäischen Union: Eine präliminare Analyse

Deutsche Seiten, 22. 6. 2004

In den letzten Wochen konnten wir hunderte Äußerungen über die historische Bedeutung der Erweiterung der Europäischen Union um 10 neue, meistens ehemalige kommunistische Länder Mittel- und Osteuropas lesen und hören.

mehr »

"Die EU steht nicht für Freiheit, sondern für Dirigismus"

Deutsche Seiten, 26. 4. 2004

Herr Klaus, am kommenden Samstag wird Tschechien gemeinsam mit neun anderen Ländern der EU beitreten. Für Sie ein Anlass zur Sorge oder zur Freude?

Klaus: Ich habe schon jetzt die Jubelreden im Ohr. Da werden wieder viele vom neuen Zeitgeist schwärmen und in lyrischen Tönen schwelgen. Dabei hat die EU-Mitgliedschaft nichts mit Poesie zu tun.

mehr »

Rede des Präsidenten der Tschechischen Republik zu den deutsch-tschechischen Beziehungen: Versöhnen wir uns mit der Vergangenheit

Deutsche Seiten, 28. 3. 2004

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich wirklich sehr, dass ich am ersten Tag meines offiziellen Besuchs der Region Ústí zumindest am Schluss an Ihrer Konferenz teilnehmen kann.

mehr »

« neuer | ältere Artikel »


Jdi na začátek dokumentu