Klaus.cz






Hlavní strana » Deutsche Seiten


Stellungnahme des Václav Klaus Institutes zum sog. Brexit

Deutsche Seiten, 20. 6. 2016

Das bevorstehende britische Referendum über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union, das am 23. Juni stattfinden wird, ist Gegenstand dramatischer Kontroversen wie auch weitreichender politischer und medialer Manipulation. Die „Objektivisten“ sprechen über Manipulationen von beiden Seiten, was falsch ist, denn nur die regierende Seite manipulieren kann.

mehr »

Interview für die Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT

Deutsche Seiten, 17. 6. 2016

Wie verhält es sich nach Ihrer Ansicht aber tatsächlich? Was ist die wirkliche Hauptursache?

Mit unserem Buch wollten wir nicht provozieren. Das war nicht unsere Absicht. Wir wollten den Menschen eine Anleitung geben, die Migrationskrise besser zu begreifen. Wir wollten auch mit den Desinterpretationen der Ursachen der heutigen Migrationswelle kämpfen.

mehr »

Wachau Rede: Europa geeint oder gespalten?

Deutsche Seiten, 12. 6. 2016

Vielen Dank für die Einladung. In dieser wunderschönen und mit Wein verbundenen Gegend und in diesem mächtigen Stift war ich schon einmal. Jetzt weiß ich aber nicht: schon einmal oder nur einmal? Da Wachau nicht mehr als 70 Kilometer von der tschechischen Grenze entfernt ist, muss ich gestehen, ich war hier wirklich nur einmal.

mehr »

Die deutsche Ausgabe des Buches „Völkerwanderung – Kurze Erläuterung der aktuellen Migrationskrise“

Deutsche Seiten, 7. 6. 2016

Im Juni wurde im deutschen Verlag Manuscriptum das Buch „Völkerwanderung – Kurze Erläuterung der aktuellen Migrationskrise“ von Autoren Václav Klaus und Jiří Weigl herausgegeben. Es ist die erste fremdsprachige Ausgabe des Buches.

mehr »

Bemerkungen zur Jungen Freiheit Sommerfestrede

Deutsche Seiten, 4. 6. 2016

Sehr geehrter Herr Stein, sehr geehrte Damen und Herren,

ich danke Ihnen für die – für mich außerordentliche – Einladung. Noch nie habe ich im Ausland an einem solchen Fest (unter freiem Himmel) gesprochen. Gleich am Anfang möchte ich Ihnen zum 30. Geburtstag Ihrer Zeitung gratulieren. 30 Jahre ist für eine Zeitung schon ein würdiges Alter. Bis heute schreiten Sie – wie ich sehe – nur vorwärts und bergauf.

mehr »

Die Präsentation des Buches „Völkerwanderung“ in Berlin

Deutsche Seiten, 3. 6. 2016

Zuerst muss ich mich (oder genauer gesagt, müssen wir uns beide) bedanken. Jetzt spreche ich auch im Namen meines Kollegen und Co-Autors dieses Buches, Jiří Weigl, der besser in Arabisch als in Deutsch ist. Für unser Buch war es kein Nachteil. Unser Dank gehört besonders Herrn Lombard und zusammen mit ihm dem ganzen Manuscriptum Verlag.

mehr »

Rede zum AfD Kongress in Stuttgart (plus YouTube Video Addresse)

Deutsche Seiten, 30. 4. 2016

Sehr geehrte Frau Petry, sehr geehrter prof. Meuthen, sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für die Einladung zu Ihrem heutigen Kongress und für die Möglichkeit hier sprechen zu dürfen. Wie Sie – glaube ich – wissen, bin ich ein echter Fan und Anhänger Ihrer Partei, jemand, der sehr bald, schon vor ein paar Jahren verstanden hat, dass Ihre Partei etwas Neues, fast Revolutionäres, auf der deutschen politischen Szene ist und dass Ihre Partei auch für uns, in Ihrem Nachbarland, wichtig ist.

mehr »

Wahlkampagne Rede für AfD

Deutsche Seiten, 12. 3. 2016

Vielen Dank für die Einladung und für die Möglichkeit hier, an Ihrer Wahlveranstaltung, sprechen zu dürfen.

Mein heutiges Auftreten bei Ihnen ist für mich die erste Gelegenheit an einer Wahlkampagne im Ausland teilzunehmen. In einer normalen Situation wäre es etwas außerordentliches, etwas nicht passendes, etwas nicht höffliches. Von außen sollte man sich in die Wahlen nicht einmischen. Dazu gibt es kein Mandat.

mehr »

Wohin geht Deutschland?

Deutsche Seiten, 5. 3. 2016

Der Titel „Deutschland – wer bist Du?“ kann ich als ein Fremde nicht verwenden. Deutschland kann ich nicht duzen. Aber die Frage wer oder was Deutschland ist und wohin es geht, stelle ich beständig. Deutschland scheint mir unsicher (nicht nur verunsichert), trotz seiner anscheinenden Lautstärte bestürzt und nicht selbstbewusst, immer seine ewige Schuld tragend und deshalb die normale Politik – den Streit der Ideen – ablehnend.

mehr »

Vienna Com.Sult Congress Rede zum Thema Migration

Deutsche Seiten, 26. 1. 2016

Vielen Dank für die Einladung zum diesjährigen Kongress und für die Gelegenheit hier in Wien wieder einmal sprechen zu dürfen. Wiener Com.Sult Kongress ist seit einigen Jahren ein fixer Bestandteil in meinem Kalender. Vielen Dank für seine Organisation. Hoffentlich wird er weiterhin bestehen. Jedes Jahr bringt neue Themen mit sich, nicht immer angenehme. Diesmal ist es aber ganz spezifisch. Die gegenwärtige Migrationswelle ist kein normales Problem, keine normale partielle Krise, die kommt und wieder geht. 

mehr »

| ältere Artikel »


Jdi na začátek dokumentu