Klaus.cz






Hlavní strana » Deutsche Seiten


Klima-Alarmismus muss eingestellt werden

Deutsche Seiten, 25. 3. 2008

Es ist für mich eine Freude und Ehre, meine Position zu der laufenden Debatte über den Klimawandel wieder einmal hier in Wien präsentieren zu dürfen. Das Wort Wien unterstreiche ich ganz absichtlich, weil ich immer dachte, dass die Alpbacher Gespräche in Alpbach stattfinden sollen.

mehr »

Interview des Präsidenten der Tschechischen Republik Václav Klaus für das Handelsblatt

Deutsche Seiten, 31. 1. 2008

Was sagen Sie jungen Leuten, die im Zentrum von Prag für mehr Klimaschutz demonstrieren?

In der Tschechischen Republik gibt es keine derartigen Demonstrationen.

mehr »

Interview des Präsidenten der Tschechischen Republik Václav Klaus für die Rheinische Post

Deutsche Seiten, 18. 1. 2008

Herr Präsident, Sie haben mit heftiger Kritik an den ökologischen Mahnungen des Friedensnobelpreisträgers Al Gore auf sich aufmerksam gemacht. Man könnte meinen, Sie glauben nicht an den Klimawandel. Stimmt unser Eindruck?

Das Problem von Environmentalismus oder Ökologismus ist nicht mit der Verleihung des Friedensnobelpreises an Al Gore entstanden.

mehr »

Notizen zur Berliner Präsentation des Buches „Blauer Planet in grünen Fesseln“

Deutsche Seiten, 10. 12. 2007

Es ist für mich eine Freude und eine Ehre mein Buch hier in Berlin heute präsentieren zu dürfen. Vielen Dank für diese Gelegenheit.

mehr »

Interview des Präsidenten der Tschechischen Republik Vaclav Klaus für Die Weltwoche

Deutsche Seiten, 29. 11. 2007

In einer Botschaft an die Klimakonferenz in Bali verlangt der Gouverneur von Kalifornien Arnold Schwarzenegger, wohl in Anspielung an seine frühere Karriere, „action, action, action“ Sind Sie, Herr Präsident, mit diesem Aufruf einverstanden?

Damit bin ich nicht einverstanden. So etwas können nur ehemalige Filmstars sagen, nicht seriöse Leute.

mehr »

Interview des Präsidenten der Tschechischen Republik Vaclav Klaus für Die Welt

Deutsche Seiten, 23. 11. 2007

Deutschlands Umweltschützer lieben ein geflügeltes Wort: „Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geliehen“. Gemeint ist damit: Wir müssen sie an folgende Generationen genau so weitergeben, wie wir sie übernommen haben.

Das kann ich überhaupt nicht akzeptieren. Natürlich müssen wir mit der Umwelt äußerst vorsichtig umgehen.

mehr »

Interview des Präsidenten der Tschechischen Republik Vaclav Klaus für die Passauer Neue Presse

Deutsche Seiten, 20. 11. 2007

Herr Präsident, in diesen Tagen erscheint in Deutschland Ihr Buch „Blauer Planet in grünen Fesseln“. Welches Publikum möchten Sie damit ansprechen?

Normale Bürger aber auch Politiker, weil Politiker in vielen Ländern der Welt darin verstrickt sind. Fast würde ich sagen, in Deutschland noch stärker als anderswo.

mehr »

Blauer Planet in grünen Fesseln. Was ist bedroht: Klima oder Freiheit?

Deutsche Seiten, 13. 11. 2007

Die wichtigste Aufgabe der Menschheit ist es, die Realität von der Phantasie und die Wahrheit von der Propaganda zu unterscheiden. Die globale Erwärmung wurde zum Symbol dieses Problems.

mehr »

Interview des Präsidenten der Tschechischen Republik Vaclav Klaus für die DPA

Deutsche Seiten, 12. 11. 2007

Herr Präsident, warum sollten die Deutschen Ihr Buch lesen?

Ich denke nicht, dass es speziell die Deutschen lesen sollten. Jedoch erinnert mich die falsche und unfaire Propaganda selbst ernannter "Oberpriester des Klimas" an die kommunistische Ära.

mehr »

Interview des Präsidenten der Tschechischen Republik für die WirtschaftsWoche

Deutsche Seiten, 10. 11. 2007

Herr Präsident, die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt sich während ihrer Staatsbesuche auf der ganzen Welt für den Klimaschutz ein. Überall findet sie Gehör. Nur bei Ihnen nicht. Warum?

Die unfaire und irrationale Debatte über die globale Erwärmung ärgert mich. Das Thema entwickelt sich mehr und mehr zum grundsätzlichen ideologischen Konflikt unserer Gegenwart.

mehr »

« neuer | ältere Artikel »


Jdi na začátek dokumentu