Klaus.cz






Hlavní strana » Deutsche Seiten


Auftritt des Präsidenten der Republik anlässlich der Verhandlung des Verfassungsgerichtes über den Vertrag von Lissabon

Deutsche Seiten, 25. 11. 2008

Sehr geehrter Herr Vorsitzender, sehr geehrte Richterinnen und sehr geehrte Richter des Verfassungsgerichtes,

ich komme zu der heutigen Verhandlung, da ich durch das Verfassungsgericht aufgefordert wurde, mich zum Antrag des Senats des Parlaments der Tschechischen Republik auf die Beurteilung des Einklangs des am 13. Dezember 2007 in Lissabon verfassten Vertrags von Lissabon zur Änderung des Vertrags über die Europäische Union und des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft mit der Verfassungsordnung der Tschechischen Republik zu äußern.

mehr »

Rede zur Eröffnung der 10. tschechisch-deutschen Kulturtage

Deutsche Seiten, 24. 10. 2008

Sehr geehrter Herr Landtagspräsident, sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, meine Damen und Herren,

es freut mich, dass ich nach weniger als einem Jahr wieder die Gelegenheit habe, den Freistaat Sachsen zu besuchen und die 10. tschechisch-deutschen Kulturtage – die größte Präsentation tschechischer Kultur im Ausland – zu eröffnen.

mehr »

Bemerkungen zur Zukunft Europas

Deutsche Seiten, 23. 10. 2008

Ich danke Ihnen für diese ganz besondere Einladung. Ich schätze sie wirklich sehr. Erst jetzt, an diesem Ort, bei diesem Treffen von deutschen Landesministerpräsidenten, kann ich – hoffe ich – die Idee des deutschen Bundesstaates und des deutschen Föderalismus richtig begreifen.

mehr »

Interview des Präsidenten Václav Klaus für die Kronen Zeitung

Deutsche Seiten, 20. 8. 2008

Zum Thema EU: Die „Krone“ ist immer für Europa eingetreten. Jetzt allerdings haben wir Vorbehalte, weil verschiedenes, was da in Brüssel geschieht, einfach schlecht ist. Wie sehen Sie, Herr Präsident, dieses Problem?

Ich bin auch für Europa – und ich schätze meine Zugehörigkeit zu dem europäischen kulturellen und zivilisatorischen Kreis sehr hoch ein – aber Europa ist etwas anderes als die EU und Brüssel.

mehr »

Zukunft Europas: Beethoven oder Schönberg, Ode an die Freude oder Dodekaphonie?

Deutsche Seiten, 23. 4. 2008

Ich danke der Bertelsmann Stiftung für diese Veranstaltung und – ich muss ganz aufrichtig sagen – auch für Ihren Vorschlag des Themas meiner heutigen Rede „Zukunft Europas“.

mehr »

Klima-Alarmismus muss eingestellt werden

Deutsche Seiten, 25. 3. 2008

Es ist für mich eine Freude und Ehre, meine Position zu der laufenden Debatte über den Klimawandel wieder einmal hier in Wien präsentieren zu dürfen. Das Wort Wien unterstreiche ich ganz absichtlich, weil ich immer dachte, dass die Alpbacher Gespräche in Alpbach stattfinden sollen.

mehr »

Interview des Präsidenten der Tschechischen Republik Václav Klaus für das Handelsblatt

Deutsche Seiten, 31. 1. 2008

Was sagen Sie jungen Leuten, die im Zentrum von Prag für mehr Klimaschutz demonstrieren?

In der Tschechischen Republik gibt es keine derartigen Demonstrationen.

mehr »

Interview des Präsidenten der Tschechischen Republik Václav Klaus für die Rheinische Post

Deutsche Seiten, 18. 1. 2008

Herr Präsident, Sie haben mit heftiger Kritik an den ökologischen Mahnungen des Friedensnobelpreisträgers Al Gore auf sich aufmerksam gemacht. Man könnte meinen, Sie glauben nicht an den Klimawandel. Stimmt unser Eindruck?

Das Problem von Environmentalismus oder Ökologismus ist nicht mit der Verleihung des Friedensnobelpreises an Al Gore entstanden.

mehr »

Notizen zur Berliner Präsentation des Buches „Blauer Planet in grünen Fesseln“

Deutsche Seiten, 10. 12. 2007

Es ist für mich eine Freude und eine Ehre mein Buch hier in Berlin heute präsentieren zu dürfen. Vielen Dank für diese Gelegenheit.

mehr »

Interview des Präsidenten der Tschechischen Republik Vaclav Klaus für Die Weltwoche

Deutsche Seiten, 29. 11. 2007

In einer Botschaft an die Klimakonferenz in Bali verlangt der Gouverneur von Kalifornien Arnold Schwarzenegger, wohl in Anspielung an seine frühere Karriere, „action, action, action“ Sind Sie, Herr Präsident, mit diesem Aufruf einverstanden?

Damit bin ich nicht einverstanden. So etwas können nur ehemalige Filmstars sagen, nicht seriöse Leute.

mehr »

« neuer | ältere Artikel »


Jdi na začátek dokumentu